Donnerstag, 25. August 2016

Lesetagebuch "On the road" - Tage 22 - 24

Hallo!

Auch wenn das "täglich posten" nicht optimal läuft, bin ich sehr stolz auf mich, dass ich mir (fast) jeden Tag bewusst Zeit für das Buch nehme. Es ist keine "Auszeit", die ich als entspannend empfinde - aber ich verknüpfe zwei Dinge, die ich mag: Lesen und Natur. Und Bloggen :-) Darauf kann ich stolz sein :-)

Bei "On the road" ist auf Seite 502 der Punkt gekommen, an dem es viel zu erzählen gibt!

Montag, 22. August 2016

Lesetagebuch "On the road" - Tage 20 und 21

Hallo!

Es ist vorbei. Fast. Auf Seite 437 las ich die letzten Worte, danach eine Leerseite und dann: "Nachworte".  Ich war verwirrt. Enttäuscht und melancholisch. Wie am Ende jedes Buches. Das Ende hatte sich schon am Anfang von Kapitel 4 abgezeichnet und ich war froh, als es da war. Gleichzeitig fragte ich mich: Das soll es gewesen sein?

Samstag, 20. August 2016

Lesetagebuch "On the road" - Tage 16 bis 19

Hallo!


An Tag bin ich bis S. 351 gekommen - dem Ende von Buch 3. Jack und Neal, einschließlich Mitfahrer, rasen durch das Land, von Denver über Chicago und Detroit, bis sie in New York ankommen. Schwerpunkte dieses Kapitels waren für mich:

Dienstag, 16. August 2016

Lesetagebuch "On the road" - Tag 15

Hallo!

Auch dieser Beitrag zur Klassiker-gegen-das-Sommerloch-Aktion kommt ohne Foto aus, aber gäbe es eines, dann zeigte es mich und meinen E-Book-Reader. Nachdem wir uns wiedergefunden hatten, verbrachten wir einige zärtliche Stunden auf der Parkbank. Und im Papierbuch gelesen habe ich auch :-)

Montag, 15. August 2016

Lesetagebuch "On the road" - Tage 12, 13 und 14

Hallo!

Nachdem ich nachgerechnet habe, habe ich mir einen Pausetag gegönnt - gestern bin ich bis S. 283 gekommen. Das Lesebändchen befindet sich in der Mitte des Buches. Außerdem habe ich mich begonnen, Notizen zu machen, weil es viele interessante Dinge zu recherchieren gibt. Leider ist es schwer, sich die Orte im Buch vorzustellen, denn zwischenzeitlich haben sich die Städte stark verändert. Dennoch sind meine Ausflüge in die Tiefen des Internets sehr interessant, weil die Architektur amerikanischer Klein- und Großstädte völlig anders ist als die deutscher Klein- und Großstädte. Die Details zu Geschichte:

Sonntag, 14. August 2016

Montagsfrage - Vom Buch zur Evy?

Hallo!

Wie ich zum Bücherwurm wurde, will die Montagsfrage wissen - und ich stocke. Denn ich sehe mich nicht als Bücherwurm. Verglichen mit denen, die stundenlang in Büchern versinken können und sehr viel lesen, bin ich ein sehr, sehr kleiner Wurm. Ich finde Lesen schön und beruhigend, aber es gibt viele andere Dinge, die mich glücklich machen. Ich mag alles, was hübsch anzusehen und anzufassen ist. Deswegen lese ich "nur" ca. 6 Bücher pro Jahr für mich. Die restlichen Bücher, weil ich sie interessant finde und weil ich darüber schreiben will.

Dennoch wurde mir, als ich darüber nachdachte, bewusst, dass mein Weg tatsächlich sehr vielfältig war.

Freitag, 12. August 2016

Lesetagebuch "On the road" - Tag 11

Hallo!

Unglaublich, aber wahr: Ich bin drin. Nach 248 Seiten habe ich mich ins Buch gefunden und die Figuren sind mir wichtig. Außerdem habe ich an einigen Rezensionen gearbeitet und gemerkt, dass mir recherchieren Spaß macht :-)