Montag, 27. März 2017

#WirSindTraumfaenger - Tag 25 (Wer?), Tag 26 (Was?) und Tag 27 (ein anderes Was?)

Hallo!

Ich bin unbeschadet von der Buchmesse zurück gekommen. Interessanterweise habe ich mehr Geld für Essen ausgeben als für Bücher, denn leider waren die beiden Werke, die ich kaufen wollte, vergriffen. So ein Pech :-( Kleine Anekdote: Ich habe kein Problem mit Menschemassen und fühle mich auch in beengten Situationen nicht unwohl. Bei der Leipziger Buchmesse bin ich auf den Hin- und Rückwegen extrem nervös, gespannt und erfreut, sodass die Bahnfahrt ziemlich unangehm wird. Wenn Ärger über die Verkehrsbetriebe, Nervosität und am Ende Hunger aufeinandertreffen, möchte ich gern schrein, sofern ich nicht mit Schwitzen und meinem flauen Magen beschäftigt bin. Daran gewöhne ich mich nie.... Zurück zu den Themen:

Sonntag, 26. März 2017

Montagsfrage - Letzter Re-Read?

Hallo!

Diese Frage fiel mir sehr schwer, weil ich Bücher sehr selten noch einmal lese. Meist, weil ich sie früher gelesen habe und jetzt eine Buchbesprechung tippen will. Ansonsten... habe ich kein Interesse.

Freitag, 24. März 2017

#WirSindTraumfaenger - Tag 24: Wohin willst du dich traumlesen?

Hallo!

Am heutigen Vor-Messesamstag-Tag musste ich an viele schöne Städte denken, die ich noch nicht gesehen habe: London, Rom, die Alpen, duftende Felder, karge Wüsten. Viele Städte und Landschaften. Aber ich will sie bereisen. Über welche Stadt ich gern in Buch schreiben/lesen würde?



Donnerstag, 23. März 2017

#WirSindTraumfaenger - Tag 23: Erstes Buch?

Hallo!

Ein heißer Anwärter auf den kürzesten Post des Jahres wird dieser :-) Denn: ich weiß es nicht. Mein allererstes Buch war wahrscheinlich ein Buch mit Hasen. Ich fand es damals sehr schön. Aber.... es ist zulange her.

Worum geht es?


Bei der #WirSindTraumfaenger-Challenge wird jeden Tag im März eine Aufgabe bearbeitet, die etwas mit Träumen zu tun hat. Damit soll die Vernetzung gefördert werden. Eine Liste aller Themen findet ihr auf der Seite von Annika Bühnemann.

Mittwoch, 22. März 2017

Dienstag, 21. März 2017

"Sex - die wahre Geschichte" von Christopher Ryan/Cacilda Jethá

Hallo!

Ich lese viele erotische Bücher - aber Fachwissen ist toll, damit klarer wird, was Fiktion und was Realität ist. Was bedeutet der Wunsch nach Seitensprüngen und sexueller Abwechslung, der in vielen Geschichten geschildert wird? Wie sind Menschen geschaffen? Die endgültige Wahrheit gibt es wahrscheinlich nie, aber "Sex at Dawn" klang, als würde ich etwas lernen.

Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar bei Netgalley bekommen.